Traumaheilung

Die Trauma-Frequenzbehandlung ist eine wirklich sehr besondere Behandlung, die bei Anwendung nach und nach die Bio-Logik der Funktion des Körpers wieder herstellt. Sie wirkt auf der zellularen Ebene und leitet direkt dort, durch Aktivierung der Selbstintelligenz des Körpers, die bio-logische Selbstheilung ein, angefangen von kleinen Disharmonien bis hin zur Regeneration, die aus großen traumatischen Erlebnissen entstanden sind.

Denn wir alle haben ein inneres Bild von einem für uns optimalen Leben. Alles, was uns im Leben außerhalb dieser Vision begegnet erzeugt einen Spannungszustand im gesamten Energiesystem.  Dieser prägt sich insbesondere in den Zellen ein.
Je nach Intensität der Abweichungen und dem Zusammenspiel mit weiteren Faktoren, werden beim Eintreten der Ereignisse sogar Synapsen in unserem Gehirn physisch durchtrennt. Wir sprechen dann von dem Einschlag eines Traumas im Gehirn. Die Trennung der Synapsen erfolgt in unterschiedlichen Gehirnarealen.

JEDE physische Erkrankung entwickelt sich aus einem Trauma-Einschlag in einem bestimmten Gehirnareal (bei Mensch und Tier).

Mit der Trauma-Frequenzbehandlung wird für die Synapsen im Gehirn die Heilungsphase aktiviert und daraus kann eine Heilung des Körpers ausgelöst werden.
Die Reaktion des Körpers beim Eintreten eines Traumas ist immer Verdickung/Aufbau/Tumorbildung oder Schwund. Mit der Trauma-Frequenzbehandlung wird entweder eingeleitet, dass sich im Falle von Schwund gesundes Gewebe wieder aufbaut oder sich im Falle von Verdickung/Aufbau/Tumorbildung krankhafte Zellen wieder abbauen.

Die neue Verbindung der durchtrennten Synapsen wird in den Behandlungen sehr sanft stimuliert, damit der Heilungsverlauf sich auch sanft entwickeln kann. In weit fortgeschrittenen Krankheitsstadien arbeiten wir hier gemeinsam leider im Wettlauf mit der Zeit, der nicht immer zu gewinnen ist, dennoch wird keine Behandlung von mir zu intensiv durchgeführt.

Sobald die Synapsen verbunden sind, beginnt die Heilung. Der Verlauf dauert und ist unterteilt in mehrere Phasen, ganz normal ist auch, dass der Körper durch die "Heilungsarbeit" in eine Art Erstreaktion geht, in der man sich müde und erschöpft fühlen kann - aber das muss nicht sein.

Obwohl diese Behandlung durchaus schnelle Ergebnisse bringen kann, sollte sie nicht als Einmalbehandlung angesehen werden. Gerade weil sie sehr sanft durchgeführt wird, empfehle ich mehrere Sitzungen über einen längeren Zeitraum, um alle Traumata aus den Zellen zu lösen.

Traumata in den Zellen sind neben Krankheiten grundsätzlich auch Auslöser für die Alterungs- und Degenerationsprozesse im Körper. Insofern empfehle ich diese Behandlung nicht nur physisch kranken Menschen.

Es ist mir jedoch wichtig darauf hinzuweisen, dass diese Behandlung weder Arzt noch Heilpraktiker ersetzt. Ich sehe es als unterstützende Maßnahme an.

Behandlungsdauer: ca. 60 min.
Ausgleich: 80 € inkl. MwSt